PDF-Dateien sind inzwischen ein universales Mittel zum Austausch von Informationen und werden von Millionen von Anwendern weltweit genutzt. PDF-Dateien sind kompakt, können auf einer Vielzahl stationärer und mobiler Geräte geöffnet werden und lassen sich problemlos mit anderen über das Internet teilen. PDF-Dateien sind standardmäßig schreibgeschützt, sodass Anwender den Dateiinhalt nicht verändern können. Wenn Sie jedoch persönliche oder vertrauliche PDF-Dokumente besitzen und diese vor unerlaubtem Zugriff schützen möchten, können Sie auf den erweiterten PDF-Passwortschutz zugreifen. Doch was geschieht, wenn Sie das Passwort zu einem Dokument vergessen oder ein wichtiges Dokument ohne das dazugehörige Passwort erhalten? Wenn Sie einen Teil des Passwortes kennen, benötigen Sie ein Programm wie Recovery Toolbox for PDF Password (herunterladen), um Zugriff zum Dokument zu erhalten.

DOWNLOAD HILFE KAUFEN

EULA - End User License Agreement

Recovery Toolbox for PDF Password ist ein fortschrittliches Wiederherstellungstool für passwortgeschützte Adobe PDF-Dateien. Die Software unterstützt alle Arten von Passwortverschlüsselungen, die in PDF-Dateien verwendet werden, und bietet flexible Passwortwiederherstellungsoptionen. Bevor Sie mit der Rekonstruierung von Passwörtern beginnen, sollten Sie die folgenden Informationen aufmerksam lesen und sich mit dem Wiederherstellungsprozess vertraut machen.

Äußerst flexible Passwortwiederherstellung

Recovery Toolbox for PDF Password ist ein sehr flexibles und leistungsfähiges Wiederherstellungstool für effiziente Rekonstruierung von PDF-Passwörtern. Das Programm ist kompakt, besitzt eine intuitive Benutzeroberfläche und bietet alles, was zur Wiederherstellung von Passwörtern aus PDF-Dateien nötig ist, die mit unterschiedlichen Versionen der PDF-Schutzsysteme verschlüsselt wurden.

Der Wiederherstellungsprozess besteht aus fünf einzelnen Schritten, die spezifische Handlungen erfordern:

  1. Auswahl der PDF-Quelldatei.

    Hier wählen Sie die Datei, deren Passwort Sie suchen.

  2. Passwortart wählen

    Hier wählen Sie die Art des zu rekonstruierenden Passwortes: Anwenderpasswort oder Besitzerpasswort.

  3. Passwortassistent / Masken-Konstruktor

    Hier definieren Sie, wie die Passwörter rekonstruiert werden sollen. Ihre Wahl wirkt sich auf die Geschwindigkeit und die allgemeine Durchführbarkeit der Passwortwiederherstellung aus.

  4. Passwortwiederherstellung

    In diesem Schritt berechnet das Programm neue Hash-Werte und vergleicht sie mit den Hash-Werten in der Datei. Dabei werden die Einstellungen aus Schritt 3 verwendet. Die Software zeigt die aktuellen Wiederherstellungsparameter an, z.B.: verstrichene und übrige Zeit, Anzahl der verwendeten Threads, Programmleistung, Schutzsystem der Dateien sowie aktuellen Fortschritt.

  5. Ergebnisfenster / Ende der Wiederherstellung

    Damit endet der Passwortwiederherstellungsvorgang. Das Programm zeigt Ihnen nun das rekonstruierte Passwort an oder meldet einen fehlgeschlagenen Wiederherstellungsversuch.

Der gesamte Vorgang ist klar strukturiert - folgen Sie einfach den Bildschirmanweisungen und lesen Sie aufmerksam die Instruktionen zum Definieren eines Passwortwiederherstellungsschemas. Nur so erreichen Sie das gewünschte Ergebnis in angemessener Zeit. Da das Einrichten von Wiederherstellungsoptionen recht komplex ist, empfehlen wir Ihnen dringend, zunächst die Benutzeranleitung zu lesen, bevor Sie das Programm verwenden.

Recovery Toolbox for PDF Password erlaubt eine Passwortwiederherstellung in zwei Modi: Passwortassistent und Masken-Konstruktor. Letzterer ist für fortgeschrittene Anwender gedacht; er kann im Programmmenü aktiviert werden. Als Standard ist der Passwortassistentmodus aktiviert. Im Vergleich zum Passwortassistentmodus bietet der Masken-Konstruktor zwei- bis dreimal so viele Passwortwiederherstellungsoptionen und ermöglicht dem Anwender, die Dauer der Passwortwiederherstellung in bestimmten Situationen zu verringern. In beiden Modi kann der Wiederherstellungsprozess jederzeit angehalten oder temporär unterbrochen werden. Wird der Prozess unterbrochen, so wird der aktuelle Fortschritt gespeichert, und die Passwortsuche kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen werden. Der Speicherort der betroffenen Datei ist dabei irrelevant. Recovery Toolbox for PDF Password nimmt den Prozess wieder auf, selbst wenn die Datei auf eine andere Festplatte verschoben und dort geöffnet wird.

Da das Tool sehr CPU-intensiv ist, kann Recovery Toolbox for PDF Password so viele CPU-Kerne (physikalische und virtuelle) verwenden, wie in Ihrem System vorhanden sind. Je schneller und leistungsfähiger Ihr System also ist, desto schneller geht die Rekonstruktion Ihres Passwortes vonstatten. Bitte beachten Sie, dass Passwortwiederherstellung ein sehr langwieriger Prozess ist und mehrere Stunden oder gar Tage in Anspruch nehmen kann. Die endgültige Dauer hängt von den von Ihnen gewählten Optionen, der Leistung Ihres Systems sowie der Länge und Komplexität des Passwortes ab.

Die Demo-Version des Programms zeigt nur die ersten drei Symbole des wiederhergestellten Passwortes an. Bitte erwerben Sie die Vollversion des Programms, um diese Einschränkung aufzuheben. Wenn das Programm nicht in der Lage ist, das Passwort zu Ihrem PDF-Dokument wiederherzustellen, zeigt es eine entsprechende Meldung. In diesem Fall können Sie die PDF-Datei an die Programmentwickler senden, indem Sie die Schaltfläche Send file to developers (Datei an Programmentwickler senden) im unteren Bereich des Programmfensters anklicken oder den Befehl Send source file (Quelldatei senden) im Programmmenü verwenden. Geben Sie dabei bitte alle Informationen an, die Sie über das Passwort wissen, um den Programmentwicklern die Wiederherstellungsarbeit zu erleichtern.

Wenn Sie auf der Suche nach einem ultimativen Passwortwiederherstellungstool für Adobe PDF-Dateien sind, werden Sie kaum ein Produkt finden, das Ihnen vergleichbare Funktionalität und Effizienz bietet wie Recovery Toolbox for PDF Password!

Screenshots

zur Vergrößerung hier klicken